Ob im Job, in Freundschaften, Partnerschaften oder innerhalb der Familie überall tauchen ungesunde, toxische oder gar narzisstische Beziehungen auf, wie ich selbst erfahren durfte. Es sind ungesunde Beziehungen in unserem Leben, die uns immer wieder Kopfzerbrechen bereiten, die an unserer Energie zerren, uns müde machen oder wir sie wie ein Stachel auf dem Herzen spüren und sie nicht wahrhaben wollen.

Lass dir sagen, ungesunde Beziehungen gibt es wirklich! Woran du sie erkennst und was du ändern kannst, verrate ich dir heute in diesem Blogbeitrag.

Als Hochsensibler, empathischer Mensch mit einer erhöhten Empfindsamkeit für Wahrnehmungen, innere Vorgänge und Gefühle, habe ich viele ungesunde Beziehungen angezogen. Es gehört zu meinem Entwicklungsprozess in meinem jetzigen Leben dazu.

Ich wurde in diesem Leben inkarniert, um Macht/ Ohnmacht zu spüren und sie zu transformieren. Durch mein hohes Verantwortungsbewusstsein und – gefühl habe schnell in Beziehungen (Job/Partnerschaft/ Freundschaft/ Familie) an Schuldgefühlen gelitten z.B. ” das schlechtes Gewissen” oder “Ich bin schuld, weil er/sie eine miese Laune hat”. Ständig fühlte ich mich ohnmächtig in meiner eigenen Gefühlswelt.

Zudem konnte ich fühlen, dass meine eigentliche Zufriedenheit sich irgendwann schleichend in eine große Leere verwandelte, mein Vertrauen in immer mehr Zweifel und mein große Begeisterungsfähigkeit in Desinteresse. Ich hatte das Genießen verloren, aufgrund von Wut, Bitterkeit und Hass. Auch das mangelnde Interesse an Aktivitäten, die mir früher Spaß gemacht hatte, verlor ich.

Irgendwann in meinem eigenen Heilungsprozess ist mir bewusst geworden, was Empathen/Hochsenible mit ungesunden/ toxischen/narzisstischen Personen verbindet:

Es ist die Empathie, Mitgefühl und Anteilnahme!

Als hochsensibler Mensch ist meine Empathie, Mitgefühl und Anteilnahme so groß und immer vergebungsvoll. Denn im Stillen hoffte ich, dass ich die schädlichen Verhaltensweisen von Narzissten/ toxischen Personen durch genügend Hingabe und Aufopferungsbereitschaft eingrenzen kann und sogar heilen kann.

Solange dir so etwas nicht bewusst wird, läuft ein automatisches Programm in dir ab. Es ist ein Programm, was dir in der Kindheit einprogrammiert wurde. Es ist das sogenannte Bindungstrauma. Mit einem Bindungstrauma haben wir Probleme mit uns selbst verbunden zu sein. Dann sind unsere Antennen als Hochsensibler/ Empath ständig nach Außen (z.B. bei der toxischen Person) gerichtet, anstatt uns selbst zu fühlen.

Rückblickend kann ich heute über ungesunde Beziehungen folgendes sagen

An mir ist nichts ist falsch und ich habe auch nicht versagt. Es ist sogar alles mit mir in Ordnung . Ich wurde einfach manipuliert, kontrolliert, benutzt und belogen, von jemandem, der keine Gewissensbisse hatte, einen Menschen zu verletzen. Ich sollte genau das fühlen- diese Ohnmacht!

Das Fühlen ist der Beginn der eigenen Transformation von Ohnmacht zu Macht. Es ist ein schmerzvoller Prozess, aber genauso ist es, mit einer toxischen/ narzistischen Person in der Beziehung zusammen zu sein. Der Empath beginnt zu verstehen, dass er/sie, um zu wachsen, einen Heilungsprozess anschieben darf. Jeder ist es wert, geliebt zu werden, aber nicht jeder verdient das Vertrauen.

Es braucht die Erkenntnis, dass ich selbst in der Kindheit gebrochen und beschädigt wurde, wie der Narzisst, aber ich war gewillt dies einzusehen, im Gegensatz zum Narzissten. Der Narzisst wird einfach sein nächstes Opfer suchen, unwissend, dass er selbst sein Unglück verursacht. Als Empath/ Hochsensibler entschied ich mich für den Weg der Heilung.

Mit meinem eigenen Heilungsprozess holte ich mir meine Macht über meine Gefühls- und Gedankenwelt wieder zurück.

Anzeichen für ungesunde Beziehungen im Job/ Parnterschaft/ Freundschaft

Ich dachte du wärst mein/e Freund/in, gute/r Chef/in, gute/r Nachbarin, ein guter Partner/in, ein guter Arbeitskollege. Doch mit der Zeit fühlte ich, dass du keine Bereicherung für mein Leben warst und es mir durch nur schlechter ging und an meiner Lebenenergie zerrte. Nur konnte ich lange nicht in Worte fassen, wass innerlich in mir passierte.

Hier findest du Anzeichen aufgelistet, wie ungesunde/ toxische/ narzisstische Personen sich in der Beziehung zu dir Verhalten:

  • Ich fühlte mich unwohl, weil diese Personen ständig über mich oder andere verletzende Kommentare machen
  • Sie sind manipulativ. Wenn du manipuliert wurdest, hast du deine Macht/ Kraft an jemand anderen abgegeben.
  • Sie können sich nicht entschuldigen und weisen jegliche Schuld von sich oder begeben sich in eine Art Opferrolle “Mimimi”, damit du wieder Mitgefühl mit ihnen hast und ihnen Aufmerksamkeit schenkst.
  • Sie können keine Kritik vertragen und reagieren darauf, in dem sie dich beschimpfen, beleidigen oder klären es mit süßer Rache.
  • Sie werten sich selbst ab und begeben sich in die Opferrolle, damit ich als Hochsensibler/Empath für sie Mitgefühl empfinde und ihnen wieder Aufmerksamkeit = Endergie schenke
  • Diese Menschen suchen sich stets die Schwächsten heraus, um auf ihnen herumzutrampeln und sie zu beschämen
  • Sie sind emotional leer und setzen sich nicht gerne mit Gefühlen auseinander und halten Dinge lieber an der Oberfläche. Sie sind jedoch Experten darin, die Rolle eines tiefgründigen Menschen zu spielen
  • Diese Menschen drängen sich immer in den Mittelpunkt
  • Sie hören Anderen nie zu und wissen nicht einmal, wie man Andere aufmuntern kann.
  • Sie wollen sich immer als besser darstellen
  • Sie ändern unerwartet Pläne, sagen Verabredungen ab, wenn sie wissen, dass es dich verärgert, enttäuscht oder traurig macht
  • Diese Personen können sich nicht für das Glück Anderer freuen.
  • Sie spielen den Unschuldigen und übernehmen für nichts, was sie falsch gemacht haben, die Verantwortung. Stattdessen stellen sie sich dumm, naiv, rachesüchtig oder sie schieben gern die Schuld auf dich, andere Menschen oder Umstände
  • Sie sind tief von Neid erfüllt. Du kannst es an ihrer Körpersprache, Gestik, Mimik erkennen, wenn du ihnen von deinem Erfolg berichtest. Sie zeigen dir das, indem sie sich über jeden beschweren, abwerten, niedermachen

Als ich begann zu heilen, änderte sich alles !

Ich lernte Stück vor Stück eine gesunde Beziehung zu mir selbst zu führen und holte mir dadurch die Macht und Kraft in mir zurück.

Mir wurde dabei klar, dass Schuldzuweisungen nur dafür gut sind, den Fokus von mir selbst abzulenken, wenn ich mal wieder selbst auf der Suche nach dem wahren Grund meiner Frustration und meinen eigenen Unglücklichseins war. In diesem Zustand war ich das Opfer und gab meine Macht ganz klar ab.

Mir wurde bewusst, dass ich keinen anderen Menschen ändere. Ich konnte nur selbst etwas ändern und Verantwortung für mein Leben übernehmen. Ich habe immer selbst die Wahl, wie ich mich fühlen, welche Gedanken ich haben möchte und wie ich mich behandeln lasse. Ich beschloß anderen keine Macht mehr über meine eigene Gefühls-und Gedankenwelt zu geben.

Sich selbst zu lieben und zu schätzen ist nicht nur für die eigene körperliche und geistige Gesundheit immens wichtig. Wer sich selbst liebt und akzeptiert, hat ein stärkeres Selbstvertrauen, eine gute innere Balance und lässt sich nicht so schnell stressen.

Wie ich mit ungesunden Beziehungen umgehe und was ich dir empfehle

Hör auf dir ständig Gedanken zu machen, was du machen kannst damit diese Person sich wieder glücklich fühlt, wohlfühlt oder in ausgeglichener Stimmung ist. Lass nicht zu, dass dich diese Personen Tag und Nacht in deinen Gedanken beschäftigen. Achte darauf, ob dies der Fall ist und sage zu dir selbst: “Jetzt reicht es!”  Sorge dafür, dass sich diese Gedanken sang- und klanglos verabschieden. Meditationen ist dabei auch eine Hilfe.

Gib ihnen keine Macht über deine Gefühlswelt wie z.B. sich schuldig fühlen, schlechtes Gewissen haben, sich schämen, Angst vom Verlassen werden, Angst den Job zu verlieren, Angst vor dem Alleinsein oder Angst vor Ablehnung- zwischen Reiz und Reaktion liegt deine Freiheit.

Lass dich von ihrem Pessimismus nicht herunterziehen. Gerade, wenn du tolle neue Ideen hast und du in deine Willenkraft kommst. Diese Personengruppe wird immer an deiner Veränderung, Idee oder Vorhaben etwas Schlechtes finden. Und so beginnt der Teufelskreis der schlechten Gedanken und Gefühle. Lass deine Willenkraft nicht von negativen Gefühlen trüben, die sie dir überstülpen, da du als Hochsensibler/ Empath die Stimmungen anderen aufnimmst und mache dich nicht länger klein.

Lerne neue Leute kennen, die dich wieder an das Gute im Menschen glauben lassen. Denke positiv! Höre dir positive Affirmationen an.

Schenke ihnen nicht zu viel Beachtung, mach dein Ding (Was willst du?) und benutze anstatt dessen deinen Sinn für Humor, denn das ist zweifellos die beste Alternative, um mit diesen Personen umzugehen.

Letzte Maßnahme: Halte Abstand von ungesunden/toxischen/ narzisstischen Personen oder beende die Beziehung

Woran erkenn ich heute gesunde Beziehungen (Job/Partnerschaft/Freunde/ Familie):

  • Das Bedürfnis umgeben von Menschen zu sein, die meinem Herzen und meiner Seele gut tun
  • Das Bedürfnis, unterstützt und ermutigt zu werden
  • Das Bedürfnis nach Zeit für mich selbst und nach eigenen Interessen außerhalb der Beziehung zu haben
  • Das Bedürfnis nach Unabhängigkeit und Autonomie
  • Das Bedürfnis, nicht für den emotionalen Zustand einer anderen Person verantwortlich gemacht zu werden oder dafür zuständig zu sein, die negativen Stimmung einer anderen Person zu korrigieren
  • Das Bedürfnis, sich gesehen, gehört und verstanden zu fühlen
  • Das Bedürfnis, Grenzen setzen zu können
  • Das Bedürfnis, nicht dafür beschimpft oder beleidigt zu werden, weil man so ist wie man ist und was man sagt.
  • Das Bedürfnis, ein Problem, eine Frage oder ein Anliegen äußern zu können, ohne beschimpft, beleidigt oder abgewiesen zu werden

Ich blicke mit Dankbarkeit und Vergebung auf alle ungesunden Beziehungen, die ich erlebe durfte, um eine Macht und Ohnmacht zu spüren.

Dadurch durfte ich lernen, dass ich Teile von mir schützen, heilen und ins Gleichgewicht bringen musste, um mein Leben weiser und bereichernder zu gestalten.

Durch meine tiefen Heilungsprozess folgte ich eines Tages wieder meinen Wünschen, Bedürfnissen und Träumen. Ich vertraue wieder auf meine starken intuitiven Wahrnehmung, die mir als hochsensibler Mensch als Gabe mit auf meinen Lebensweg gegeben wurde. Denn nur meine Intuition kennt die Wahrheit und entlarvt heute in Millisekunden Manipulationen, Lügen und toxische/ narzistische Personen.

Mit all diese wertvollen Erfahrungen und Gaben kann ich heute empathischen/ hochsensiblen Menschen helfen, die in ungesunden, toxisches oder narzisstische Beziehungen feststecken und sich selbst heilen möchten.


Meine zwei Programme, wie du mit mir zusammen arbeiten kannst

1:1 Mentoring-Programm EMPOWER YOURSELF, das 6 Monate Transformations-Programm- Jetzt bewerben für einen Platz) für hochsensible/ empathische Unternehmer, Selbstständige & Führungskräfte

In meiner aktuellen Online Masterclass of Empathy für Hochsensible/ Empathen erfährst du jede Menge Tipps, Tricks und Tools, wie du als Empath Energie-Räubern auf die Schliche kommst, gesunde Grenzen setzt, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und dich nicht mehr selbst verlierst, garantiert!

Beide Programme finden online per Zoom Meeting statt- deutschlandweit


Ich hoffe, dass ich dich mit diesem Blogartikel inspirieren konnte, einmal deine Beziehungswelten im Job, in der Partnerschaft und in Freundschaften zu durchleuchten.

Liebe Grüße Mareike Hummel, Founder Alpaka Residenz Hummeltamm


Weitere Blogbeiträge: