Hilf deinem Glück auf die Sprünge. Du kannst es mit deinen Gedanken bewusst anziehen, indem du deine Ziele, Träume und Wünsche visualisierst. Nutze deine Vorstellungskraft und zieh mehr Fülle und Harmonie in dein Leben

Visualisierung meint die geistige und fokussierte Vorstellung, wie du dich in einer bestimmten Situation siehst, fühlst und handelst. Auch Visualisierung hast du schon häufig angewendet, meistens total unbewusst. Es ist deine natürliche Kraft der Vorstellung, die schöpferische Ur-Energie des Universums, die du ständig benutzt, ob bewusst oder unbewusst.

Denn unser Gehirn denkt in Bildern, nicht in Zahlen: „ Ein Bild sagt mehr als 100 Worte“. Unser Unterbewusstsein ist mit dem Universum unmittelbar verbunden. Unser Gedanken und Gefühle wirken auf feinstoffliche Weise magnetisch und ziehen dadurch ähnliche Energie an, z. B. ein ängstlicher Mensch wird ständig angsteinflössende Situationen in seinem Leben anziehen. Es gilt das Gesetz der Anziehung.

Dieses Gesetz der Anziehung gilt genauso für negative Sachen, die du gar nicht willst, wie für deine Wünsche, Träume und Ziele im Leben. Du lenkst deine Energie und deine Kraft jeden Tag mit deinen Gedanken.

Die Energie fließt immer dorthin, wohin deine Gedanken deine Aufmerksamkeit und deine Absicht gehen.

Wie dir die Kraft der Visualisierung hilft?

Damit dir die Ur-Energie, von der ich hier spreche klarer wird. Hier ein Beispiel: Du spürst die Wirkung dieser Energie auch, wenn du kurz an jemanden denkst und wenige Minuten später ruft er dich an. Du erschaffst die Dinge zuerst immer in deinen Gedanken.

Ein weiteres Beispiel dieser Ur-Energie, die dir beim Visualisieren hilft.
Du willst ein Haus bauen, in deinen Gedanken mit deiner kreativen Phantasie malst du dir das Haus aus. Welche Farbe hat es, welche Fenster, welche Türen, wie sieht es von Innen aus, wie riecht es, wie fühlt sich der Holzboden an.

Diese Idee ist wie ein geistiger Plan. Dieser erschafft zuerst ein Bild von der Form. Dieses Bild in deinem Kopf mobilisiert dann Energie und bringt sie letztendlich in jene Form zu fließen, die sich schließlich auf der physischen Ebene manifestiert. Du lässt das Haus bauen und eines Tages steht es fix und fertig in der Straße x in der Stadt y, so wie du es dir bildlich in deiner Phantasie vorgestellt hast.

Auch ich habe die Kraft des Visualisieren genutzt. In mehreren Meditation habe ich mir vorgestellt, wie ich eine Alpaka Farm eröffne. Ich visualisierte in meiner Phantasie wie ich mein Wissen und meine Erfahrungen in Seminare und Kurse weitergeben darf an offene und neugierige Menschen, die interessiert sind persönlich und spirituell zu wachsen. Erfahre mehr, wie die Idee mit der Alpaka Residenz Hummeltamm entstanden ist (Lies dazu meinen Blogbeitrag: Wie ist die Idee mit der Alpaka Farm in Schleswig-Holstein entstanden?)

Du kannst diese Kraft des Visualisierens  auch bewusst für deine Wünsche, Träume und Ziele einsetzen. Egal, ob du dabei einen riesigen Elefanten am Meer siehst, an einem Strand in der Karibik liegst oder zusammen mit deinem Traumpartner im Garten sitzt oder du dir dein Traumhaus ausmalst. Bei der Visualisierung gibt es keine Grenzen. Du brauchst dafür nur klare Absichten. Lass deiner Phantasie freien Lauf…

Stelle dir deine Absicht klar, bejahend, aufbauend und in der Gegenwartsform formuliert vor. Schreibe sie zusätzlich auf. Konzentriere dich nur darauf (also keine anderen Gedanken denken und schon gar keine Negativen). Du solltest dich darauf konzentrieren, also Energie bündeln, um ein Ziel zu erreichen.

Das Visualisieren meint das Sichvorstellen von Situationen, Bildern, Menschen und ganzen Handlungsabläufen. Damit diese Bilder sich auch schnell in dein Unterbewusstsein einprägen, nimmst du deine fünf Sinne als Unterstützung hinzu.

Visualisierung kannst du noch verstärken, indem du ein Bild zu deinem Wunsch so aufhängst, dass du es jeden Tag siehst. Das Bild kann eine Collage sein oder ein selbstgezeichnetes Bild oder ein Mindmovie, der mit Musik begleitet wird.

Die Kraft der Visualisierung funktioniert nicht, warum Wünsche nicht in Erfüllung gehen

Das Universum liefert deine Bestellung nicht? Aus meinen Erfahrungen sind es Kindheitserlebnisse und ihre Auswirkung von mangelndem Selbstwert. Diese Muster sind oft stark in uns verankert. Die höchste Kraft im Universum ist die Liebe. Aber leider haben wir als Kinder auch oft genug Druck, Ohnmacht, Ablehnung und Schuldzuweisungen erlebt. Und daraus entwickelten sich Wut, Zorn, Selbstablehnung, Minderwertigkeitsgefühle oder ein niedriger Selbstwert.

Wenn das Selbstwertgefühl in der Kindheit so runtergedrückt wurde, dann strahlen diese Erwachsenen diese Energie heute aus: „Ich bin nicht gut“ „Ich bin nicht liebenswert“ „Ich habe Ablehnung verdient“.

Bei diesen Glaubenssätzen muss man sich nicht wundern, wenn dann auch die Bestellungen im Universum nicht funktionieren, weil die Energien einfach nicht stimmen. Es ist kein Gesetz der Anziehung da. Von daher darf man erstmal beginnen alte Glaubenssätze zu notieren bzw. wahrzunehmen und diese in neue stärkende Glaubenssätze umzuwandeln. Durch die Neuprogrammierung des Gehirn verändern wir dann unsere Energie.


„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“ -Eleanor Roosevelt
„Mein Interesse gilt der Zukunft, denn dort werde ich den Rest meines Lebens verbringen.“ -Charles F. Kettering  

Anleitung zur Visualisierung, so geht’s

Visualisieren solltest du regelmäßig, mindestens 1x täglich. Wenn du die Hektik des Tages durchbrichst, bevor sie begonnen hat und du deinen Geist in einen Zustand vollkommener Entspannung bringst, wird die Vision deines Traumes direkt in dein Unterbewusstsein sickern.


Wenn du mit dem Visualisieren beginnst, schaffe dir einen Ort im Inneren, der dir jederzeit als Rückzugs dient, um dich zu entspannen. Es kann ein Phantasieort sein. Ein Platz am Meer, ein Platz am See, ein Platz in den Bergen, den du dir vorstellst. Lass los aus der Hektik des Alltags und fahr dein Nervensystem herunter- Entspann dich und atme. Dein Geist darf ruhig und zentriert sein. Stelle dir nun vor, wie sich dein Tag entwickeln wird, ohne ihn zu bewerten oder zu analysieren. Was siehst du? Was machst du? Wen triffst du? Was hörst du? Was schmeckst du? Was sagst du zu dir? Wie fühlt es sich an? Das ist eine großartige Übung, deine Vorstellungskraft zu trainieren.
 
WORKSHOP-IDEE: Lern, wie du deinen Wünschen und Träumen im Leben folgst

Hilf deinem Glück auf die Sprünge. Du kannst es mit deinen Gedanken bewusst anziehen, indem du deine Ziele, Träume und Wünsche visualisierst. Nutze dazu deine Vorstellungskraft! Wohin deine spannende Lebensreise dich hinführen wird, liegt ganz in deiner Hand.

Richte dabei einmal bewusst deinen Lebenskompass auf deine Träume und Wünsche aus und erinnere dich jeden Tag aufs Neue an deine Ziele, die du erreichen möchtest. Dieser Workshop schenkt dir die nötige Motivation, Mut und Zuversicht endlich deine persönliche Heldenreise anzutreten.

Wenn du Lust auf so einen Workshop hast, so schreib mir doch eine Email (hier klicken)

Wir freuen uns über deinen Besuch auf der Alpaka Residenz Hummeltamm, nähe der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein

Mareike Hummel, Alpaka Residenz Hummeltamm

Logo der Alpaka Residenz Hummeltamm