Bist du ein Meister im Grübeln? Verbringst du Stunden damit, über deine Träume und Ziele nachzudenken, ohne jemals ins Handeln zu kommen? Du bist nicht allein. Viele von uns kennen das Gefühl der lähmenden Selbstreflexion, die uns daran hindert, Fortschritte zu erzielen. Aber keine Sorge, es gibt Hoffnung! In diesem Blogbeitrag werde ich dir fünf transformative Tipps geben, wie du vom Grübeln ins Handeln kommst und endlich deine Träume verwirklichst.

Tipp 1: Setze klare Ziele

Lass mich dir eine Geschichte erzählen, die diese Idee verdeutlicht. Vor einigen Jahren traf ich einen Freund namens Alex. Alex hatte einen großen Traum, er wollte ein Buch schreiben. Er sprach ständig darüber, aber Jahr um Jahr verging, ohne dass er auch nur eine Seite geschrieben hatte. Eines Tages beschloss er, sein Ziel klar zu definieren: Er würde innerhalb eines Jahres ein Buch mit mindestens 200 Seiten schreiben und jeden Monat 15 Seiten dafür schreiben.

Dieses klare Ziel gab ihm eine klare Richtung und einen Zeitrahmen, der ihn motivierte. Nach einem Jahr hielt er stolz sein Buch in den Händen. Indem du klare Ziele setzt, verpflichtest du dich selbst, ins Handeln zu kommen.

Tipp 2: Breche große Ziele in kleine Schritte herunter

Manchmal stehen wir vor großen, scheinbar unüberwindbaren Aufgaben, und die Last unserer Ziele kann uns erdrücken. Doch hier ist eine ermutigende Wahrheit: Du musst nicht alles auf einmal schaffen. Dein Weg zur Verwirklichung deiner Vision beginnt damit, große Ziele in kleine, machbare Schritte zu zerlegen.

Dieser Ansatz hat zahlreiche Vorteile, die uns auf unserer Reise unterstützen. Er hilft uns dabei, die vermeintlich unüberwindbaren Hürden in handhabbare Teilaufgaben zu verwandeln. Statt uns von der Größe des Vorhabens einschüchtern zu lassen, konzentrieren wir uns auf jeden Schritt, der uns unserem Ziel näher bringt.

Hier sind einige Tipps, um diesen Weg der Schritte zu meistern:

  1. Definiere klare Teilschritte: Nimm dir Zeit, um deine großen Ziele in kleinere Schritte zu zerlegen. Diese Schritte sollten so klar und konkret sein, dass du genau weißt, was du tun musst. So wird die scheinbar unüberwindbare Aufgabe plötzlich greifbar.
  2. Priorisiere deine Schritte: Wenn du eine Liste von Teilschritten hast, überlege, welche Schritte zuerst erledigt werden müssen, um deinem Ziel näher zu kommen. Priorisieren hilft dir, den Fokus zu behalten und dich auf das Wichtigste zu konzentrieren.
  3. Setze Fristen: Weise jedem Teilschritt eine realistische Frist zu. Dies schafft eine klare Zeitlinie, die dir hilft, kontinuierlich an deinen Zielen zu arbeiten. Die Tatsache, dass du eine Deadline hast, ist oft eine wirksame Motivation.
  4. Feiere deine Erfolge: Jeder abgeschlossene Teilschritt ist ein Erfolg, und du solltest ihn feiern. Diese kleinen Feiern sind wie Meilensteine auf deinem Weg und können dir die Motivation und den Ansporn geben, kontinuierlich weiterzumachen.

Denke daran, dass dieser Prozess nicht nur eine Methode ist, um Ziele zu erreichen, sondern auch eine Gelegenheit, das Wachstum und die Fortschritte auf deiner Reise zu schätzen. Jeder Schritt, den du machst, bringt dich deinem Traum näher. Du bist stärker, als du denkst, und du kannst alles erreichen, wenn du es in kleine, machbare Schritte unterteilst.

Tipp 3: Überwinde deine Ängste

Ängste und Selbstzweifel sind oft die Hauptgründe, warum wir im Grübeln verharren. Du könntest denken, dass du nicht gut genug bist oder dass du scheitern wirst. Aber erinner dich daran, dass jeder, der jemals erfolgreich war, Ängste überwinden musste. Hab auf deiner persönlichen Heldenreise jetzt keine Angst vor der Angst.

Dabei ist gerade das Neue, das uns wachrüttelt und inspiriert. Die Angst vor Neuen beginnt immer im Kopf. Und genau darum ist es möglich, auf sie Einfluss zu nehmen. Nur wenn wir uns erlauben unsere Ängste zu fühlen und keine Angst mehr vor der Angst haben, können wir sie loslassen und transformieren. Wir werden mutig weitere Veränderungen in unser Leben einzuladen.

Tipp 4: Finde Inspiration

Manchmal fehlt uns die Inspiration, um ins Handeln zu kommen. In solchen Momenten ist es wichtig, sich inspirieren zu lassen. Lies Bücher, schau Dokumentationen, sprich mit Menschen, die deine Leidenschaft teilen und das schon erreicht haben, was du willst. Ich erinnere mich an eine Zeit, als ich selbst in einer Lebenskrise steckte, in der ich mich total verloren in der Welt fühlte. Aber dann las ich die Biografie eines Coach für Persönlichkeitsentwicklung, der ähnliche Herausforderungen überwunden hatte. Diese Geschichte inspirierte mich zutiefst und half mir, wieder ins Handeln neuer Ideen gekommen zu sein. Inspiration kann der Schlüssel sein, um aus dem Grübeln herauszukommen und ins Handeln zu gelangen.

Tipp 5: Mache den ersten Schritt

Der wichtigste Tipp von allen ist vielleicht der einfachste: Mache den ersten Schritt. Oft überdenken wir unsere Pläne so lange, dass wir uns selbst blockieren. Die Wahrheit ist, dass der erste Schritt oft der schwerste ist, aber er ist auch der wichtigste.

Erinnere dich an die Geschichte von Alice im Wunderland, als sie vor der Tür stand, die in das Wunderland führte. Sie wusste nicht, was sie dahinter erwartete, aber sie wagte es trotzdem, hindurchzugehen. Genau wie Alice müssen auch wir den Mut aufbringen, den ersten Schritt zu tun, selbst wenn wir nicht wissen, was auf uns zukommt. Sobald du diesen ersten Schritt gemacht hast, wirst du merken, dass sich der Rest viel leichter anfühlt.

Denk daran, dass es nie zu spät ist, deine Träume zu verfolgen und ins Handeln zu kommen. Grübeln kann dich lähmen, aber diese Tipps werden dir helfen, aus diesem Teufelskreis auszubrechen.

Glaube mir, du wirst erstaunt sein, wie weit du kommen kannst, wenn du dich selbst ermutigst und ins Handeln kommst. Deine Träume warten darauf, von dir verwirklicht zu werden. Es liegt an dir, den ersten Schritt zu tun und den Weg zu gehen, der dich dorthin führt.

Ich hoffe, dass ich dich mit meinem Blogbeitrag inspirieren konnte.

Deine Mareike Hummel

Founder Alpaka Residenz Hummmeltamm| Transformations Coach| Spiritual Mentoring| Intuitive Healing & Energiearbeit| Verkörperung & Umsetzung


Hey, ich bin Mareike Hummel und begleite als Spiritual Mentorin mit Leidenschaft empathische Männer und Frauen 40+ auf ihrem Weg zum Liebesglück, insbesondere jene, die im Job erfolgreich brillieren, aber in der Liebe auf den Narzissmus Magnet stoßen. Gemeinsam haben wir die Geheimnisse emotionaler Heilung gelüftet und transformative Schritte unternommen, um Hindernisse zu überwinden und zu erfüllenden Beziehungen zu gelangen. Wenn du bereit bist, dein Liebesleben zu transformieren und dich von alten Mustern und Energien deines Beziehungskarmas zu befreien, dann bist du hier genau richtig!

Erfahre mehr über in meiner Community: ❤️Liebesglück statt Narzissmus Magnet, befreie dich aus emotionaler Manipulation und finde dein starkes Ich in glücklichen Beziehung- Hier geht’s zur Community